Blog

Mamatier und Freundin

Mein Mamasein hat meine Freundschaften gestärkt, sie verändert. Es kommen wunderbar neue hinzu oder es gehen welche ganz und gar verloren.

Dass sich mit einem (oder auch zwei) Kind(ern) das eigene Leben rasant verändert und man sich selbst mit, kann nicht nur für die Freunde befremdlich sein, sondern auch erst einmal für einen selbst. Freie Zeit nimmt ab und andere Interessen und Prioritäten nehmen zu. Und während man sich in seiner Mama-Rolle so richtig findet, darin aufgeht und so wohl dabei fühlt, wird der Freundeskreis fast unbemerkt umgewälzt.

Geschwisterherz

Es ist wunderbar, das ich meine liebe Freundin Kathrin dazu begeistern konnte diesen Blog mitzugestalten. Ich freue mich riesig, diese tolle Frau und Ihre Familie vorstellen zu dürfen. Kathrin ist Journalistin und 32 Jahre alt. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern lebt sie in einem kleinen, feinen Örtchen mitten im Schwabenland. Momentan bestimmen ihr Herzensmädchen und ihr Herzensbub ihren Alltag. Wann sie wieder in ihren Beruf als Journalistin zurückkehrt, steht noch etwas in den Sternen. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass sie uns mit ihren Blog Beiträgen zum Lachen, aber auch zum Nachdenken bringen wird. Mama sein ist so wunderbar, kann aber auch so anstrengend sein. Diese großartigen und schönen Momente ihres Familienlebens erzählt sie uns genauso wie die unschönen und chaotischen Themen. In ihren Blogs geht es um Kathrin als Mama und als Mensch, ihre drei Liebsten, ihre Heimat und das, was sie umtreibt.

Viel Spaß beim Lesen.